Mittwoch, 26. Juni 2013

Mal wieder etwas für mich

und da heute Donnerstag ist wandert der Post natürlich auch gleich zu RUMS.


Für den Schnitt sollte eigentlich ein Strickstoff genommen werden - bevor ich aber einen guten und teuren Strickstoff anschneide, musste ich doch vorab eine Probeversion nähen. 

Ich hab's einfach mal mit einem total flutschigen Viskosejersey aus meinem Fundus probiert - schon in Erwartung, dass es nicht perfekt werden wird. Besonderen Respekt hatte ich vor den Pintuckfalten - übrigens eine Nähpremiere für mich - und dann noch mit schwierig zu nähendem Stoff...

Aber was soll ich sagen - die Probeversion ist durchaus tragbar und jetzt im Sommer auch eindeutig passender als ein warmes Strickkleid.


Besonders angetan haben es mir die gekräuselten Raglanärmelchen in Kombination mit den Pintuckfalten


Fazit: toller Schnitt, der auf Anhieb gepasst hat und der je nach Stoffauswahl sowohl sommer- als auch wintertauglich genäht werden kann.

Seid lieb gegrüßt

Frau VonFeld


Schnitt: Ottobre 5/2010, Kleid Nr. 10


Kommentare:

  1. Wirklich chic!!! Die Falten machen richtig was her. Toll!

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr gut, die Farbe steht dir auch toll. Und du hast Recht, die Ärmelchen machen echt was her.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal ein Schnitt mit Finessen! Ich finde auch für den ersten Versuch ist das doch schon sehr tragbar!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Nice dress with cute details! Have a nice summer!
    LG Annwes

    AntwortenLöschen
  5. durchaus tragbar sagst du?
    Ich find's grandios, ein wunderschönes Kleid hast du da gezaubert!

    liebe Grüße
    Beate

    www.zapperlott.net

    AntwortenLöschen
  6. Wie SCHÖN das Kleid ist. Sommersonne in Falten gelegt, große Klasse!
    Wie hat das jetzt eigentlich mit den Pintuckfalten funktioniert?

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Die Falten hab ich nach einer Anleitung für Biesen genäht - grundsätzlich nicht so schwer, aber der Stoff war schon arg rutschig.

      Löschen
  7. Hallo,

    den Schnitt wollte ich gestern auch erst aus Jesey nähen und irgendwie bin ich an der Anleitung gescheitert bei dem Hinweis, mit Streifen die Armausschnitte zu verstürzen... Aber es geht wohl, wie ich sehe! Toll geworden. Ich habe mir dann halt eben ein einfacheres Shirt ausgesucht. Vll. probier ich es jetzt auch noch mal mit diesem Kleid. Ich habe übrigens beim ersten Bild schon erkannt, welchen Schnitt Du verwendet hast ;-)

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  8. Also das ist doch perfekt geworden!!! Wunderschön!!!
    GLG Nina

    AntwortenLöschen