Donnerstag, 11. Dezember 2014

Das Lesekissen - Probeteil

Der Handysitzsack als Lesekissen vergrößert (hab ich euch letzten Freitag gezeigt) hat der Erzieherin nicht 100% zugesagt, deshalb hab ich noch eine weitere Lesekissen-Version getestet:



Und diese Variante kam gut an. Also können die Wunschstoffe angeschnitten und verarbeitet werden.

Dieses Teil bleibt bei mir und hat sich bereits als perfektes IPad-Kissen erwiesen. Also darf der Post zu RUMS.

Seid lieb gegrüßt

Frau VonFeld

Kommentare:

  1. Finde ich ne super Idee! Sowas ist schon praktisch wenn man mal auf dem Sofa liest.

    Den Stoff finde ich auch toll!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut! Halten denn die Buchseiten dort, wo sie sein sollen? Ich habe mal gesehen, dass noch Gummibänder verwendet wurden ...
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich das Kissen nur als Ipad bzw. Kindle-Kissen nutze, kann ich dir die Frage gar nicht beantworten. Ein zusätzliches Gummi wäre bei richtigen Büchern wahrscheinlich hilfreich, wobei ich - als Schnellleser - da wohl eher gestört wäre vom dauernden Umklemmen.
      Sei lieb gegrüßt Frau VonFeld

      Löschen